Arminius-Chapter

Gesucht haben wir einen Namen, welcher sich auf unsere Herkunft bezieht, sich gut merken lässt und uns allen gefällt. Die Wahl fiel schließlich auf Arminius, welcher unumstritten eine beachtliche Person gewesen ist, vor allem aber einen Bezug zu unserer Region Münster- und Osnabrückerland hat und großen Zuspruch fand. Im folgenden findet ihr eine Kurzbeschreibung über diesen beeindruckenden Germanen:

Arminius ( * um 17 v. Chr.; † um 21 n. Chr.) war ein Fürst der Cherusker, der den Römern im Jahre 9 n. Chr. in der Varusschlacht mit der Vernichtung von drei Legionen eine ihrer verheerendsten Niederlagen beibrachte. Die an Arminius als historische Person angelehnte Gestalt Hermann der Cherusker wurde in Deutschland besonders im 19. Jahrhundert eine nationale Mythen- und Symbolfigur und Teil des deutschen Gründungsmythos. Das Hermannsdenkmal ist eine Kolossalstatue in der Nähe von Hiddesen südwestlich von Detmold in Nordrhein-Westfalen im südlichen Teutoburger Wald. Das Denkmal soll an den Cheruskerfürsten Arminius erinnern, insbesondere an die sogenannte Schlacht im Teutoburger Wald, in der germanische Stämme unter seiner Führung den römischen Legionen unter Publius Quinctilius Varus im Jahre 9 eine entscheidende Niederlage beibrachten. Quelle: de.wikipedia.org / Foto: Reisefoto von Busch63